Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützten Internetbrowser Dein Internetbrowser ist nicht für Toluna optimiert, wir empfehlen dir daher, die neueste Version zu installieren Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

i_vitzthum

  Vor 1 Monat

Habt Ihr Euer Mobilitäts- und Konsumverhalten verändert seit Corona? Bewegt Ihr Euch umweltbewusster? Kauft Ihr regionaler ein? Werdet das beibehalten oder alles wie vorher tun? Hat sich auch in Eurer Umgebung was geändert oder nicht?

Jede Krise sollten wir auch als Chance sehen, altgewohntes Verhalten zu überdenken und ggf. zu ändern. Das sollten wir alle ausnutzen, denn bis die Politik die erforderlichen Maßnahmen setzt, das dauert zu lange, denn die meisten Politiker fürchten die Macht der Wirtschaft(sbosse). Es wäre also gut, gute neue Gewohnheiten einzuführen und dafür zu sorgen, unsere Motivation auch unseren Mitmenschen verständlich zu machen. Vielleicht ändert sich dann auch Ihre Einstellung zum einen oder anderen ... und ihr Verhalten!
Antworten
Abschicken

J4297244

  Vor 1 Monat
Wir machen mehr Ausflüge mit dem Rad oder zu Fuss und Genüssen mehr den je die Natur und traumhafte Orte unseres Alpenland es. Antworten
0 Kommentare

Hupo1

  Vor 1 Monat
Ich hatte vor Corona nicht wirklich viel Geld, jetzt mit dem Einbruch wird es nicht besser! Ich habe kaum etwas geändert, nur fahre ich öfters mit dem Rad anstatt mit dem Auto zur Arbeit, das ist aber auch wetterabhängig.
Ich verstehe jene nicht, die ihr Freizeitverhalten wie vor Corona ausleben, obwohl die "Bedrohung" nach wie vor vorhanden ist. Die meisten neuen Cluster sind durch Reisende und Freizeitaktivitäten entstanden! Das wirtschaftsleben muß wieder anlaufen, alles andere ist verzichtbarer Luxus, die Freizeitwirtschaft gehört dementsprechend längerfristig angemessen entschädigt!
Antworten
1 Kommentare

bettyhasi

  Vor 1 Monat
hab schon vorher regional und umweltbewusst eingekauft Antworten
1 Kommentare

papaBÄR

  Vor 1 Monat
teils - teils..... man muss sich ANPASSEN und ev. ALTERNATIVEN wählen......das MISSTRAUEN wird immer größer Antworten
0 Kommentare

monikabrandstaetter

  Vor 1 Monat
Nein. Habe nichts verändert. Antworten
0 Kommentare

minerva2601

  Vor 1 Monat
Ich veränderte mein Verhalten nicht, denn beim Einkauf lege ich bereits seit sehr vielen Jahren großen Wert auf regionale Produkte. Ich bin auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, daher ist auch mein Mobilitätsverhalten gleich geblieben. Antworten
0 Kommentare

Alexander_P.

  Vor 1 Monat
Denn die Welt so wie sie momentan etwas verwirrt und verworren. Eine gänzlich neue Weltordnung wäre vielleicht kein falscher Anhaltshaltspunkt, denn die Zeit ist überreif dafür. Antworten
1 Kommentare

Alexander_P.

  Vor 1 Monat
Ich überdenke vielmehr neu gewohntes Verhaltes zu überdenken und ggf. zu ändern. Antworten
3 Kommentare

MicSta

  Vor 1 Monat
Ich gehe mehr zu Fuss oder nehme das Fahrrad. Damit kann ich etwas die Öffis vermeiden. Auto wie immer nur im Notfall. Regional und bio einkaufen mache ich schon lange. Versuche noch mehr Plastik zu vermeiden. Antworten
0 Kommentare

fritzbach

  Vor 1 Monat
Alles wie immer, Antworten
0 Kommentare
In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen